Schaltbares HF-Dämpfungsglied

Aufbau

Aufbau eines schaltbaren Dämpfungsgliedes wie im "ARRL Antenna Book (20th Edition)" beschrieben.

Schaltbares Dämpfungsglied
Bild 1: Schaltbares Dämpfungsglied 0-81 dB in 1 dB-Schritten.

Innenansicht
Bild 2: Innenansicht.

Innenansicht im Detail
Bild 3: Innenansicht im Detail.

Kalibrierung
Bild 4: Kalibrierung mit einem Rohde & Schwarz ZVRE.

Ergebnisse der Messung (bis 30 MHz):

Optimierung des Aufbaus

Durch Optimierung des Aufbaus läßt sich der für Amateurzwecke nutzbare Frequenzbereich bis 500 MHz erweitern.

Dazu wird der Wellenwiderstand der Leitungen zwischen den Schaltern sowie am Ein- und Ausgang möglichst nahe an 50Ω gebracht. In diesem Fall durch kleine (Trimm-)Kondensatoren.

Ansicht mit Optimierung
Ansicht mit Optimierung.

Ergebnisse bei Messung der optimierten Version (bis 500 MHz):

Gewählte DämpfungS21S11
0 dBS21-0dBS11-0dB
1 dBS21-1dBS11-1dB
2 dBS21-2dBS11-2dB
3 dBS21-3dBS11-3dB
5 dBS21-5dBS11-5dB
10 dBS21-10dBS11-10dB
20 dBS21-20dBS11-20dB
40 dBS21-40dBS11-40dB
60 dBS21-60dBS11-60dB
70 dBS21-70dBS11-70dB

Fazit

Eine Laborqualität ist bis zu 30 MHz zu erreichen.
Mit Abstrichen (und Kalibriertabelle) ist das Dämpfungsglied bei Funkamateuren auch bis 500 MHz einsetzbar.